Tätigkeitsspektrum

Jedes Kind erhält bei uns ein Portfolio. Dies ist eine besondere Möglichkeit Erlebnisse und Entwicklungsfortschritte festzuhalten. Das geschieht anhand von Fotos, gemalten Bildern und Interviews, die gesammelt und chronologisch einsortiert werden. Da es sich an erster Stelle an das Kind selbst richtet, lernt es hier sich wertzuschätzen mit all seinen Besonderheiten und Stärken.

Regelmäßig stattfindende Elterngespräche zur Entwicklung Ihrer Kinder sind für uns ein sehr wichtiger Baustein der Erziehungspartnerschaft. Unsere Elternabende ermöglichen allen Eltern Informationen über vergangene und kommende Themen der Einrichtung oder der einzelnen Gruppen. Die Elternnachmittage setzen ihren Schwerpunkt auf ein gemeinsames Miteinander von Eltern, Kindern und ErzieherInnen einer Gruppe. Um Eltern die Möglichkeit zu bieten sich kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und untereinander auszutauschen, findet 14tägig unser Elterncafé statt.

Damit unsere Einrichtung einen Überblick über die Zufriedenheit, Wünsche oder Veränderungsvorschläge bekommt, findet jährlich eine anonyme Elternbefragung statt.

In den Krippengruppen werden die Kinder in Anlehnung an das "Münchner Modell" eingewöhnt. Das ermöglicht Eltern und Kindern sich mit der Einrichtung und den ErzieherInnen der Gruppe vertraut zu machen. Vor allem die Kinder bekommen die Zeit, die sie brauchen, um sich wohl und geborgen zu fühlen. Der Übergang in die Kindergartengruppe wird von ErzieherInnen der Krippengruppe intensiv begleitet. Somit fällt der Start in der neuen Gruppe leichter, da das Kind bereits auf behutsame Weise Neues kennenlernen konnte mit einer vertrauten Person.

Offensive Frühe Chancen

Wir machen mit bei dem Förderprogramm des Bundesministeriums für Familief "Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration". Für mehr Informationen zum Sprachenförderprogramm klicken Sie hier