Das ist das Wohnhaus Schierstein

Außenansicht des Wohnhauses

Mit dem Umbau-und Neubau 2008 steht dafür ein großzügiges, modernes, aber auch gemütliches Haus bereit.
Dank interessanter Architektur gelang hier eine Verbindung zwischen Tradition und Moderne, zwischen Altem und Neuem, zwischen Zweckmäßigkeit und Individualität.





Innenansicht des Wohnhauses
Eingebettet in den gewachsenen Ortsteil Schierstein mit überschaubaren und kurzen Wegen zum Einkaufen, zum Arzt, zum Friseur u.a.m., bietet die Lage des Wohnhauses ideale Voraussetzungen für die Ziele "Normalisierung" und "Integration".

Das Haus

Das Haus ist barrierefrei und verfügt über 28 Einzel-,sowie 3 rollstuhlgerechte und auf Pflegebedürfnisse zugeschnittene Doppelzimmer.
Alle Zimmer sind durch einen Aufzug stufenfrei erreichbar.

Die Gemeinschaftsräume befinden sich im Erdgeschoss oder im Keller und alle Einzelzimmer auf den Etagen.
Dies unterstützt die Suche nach Gemeinschaft und das Ermöglichen von Rückzug und Individualität.
Im Betreuungsbereich gibt es drei Gruppen aus 10 bis 12 BewohnerInnen mit unterschiedlichen Kompetenzen. Jede Wohngruppe verfügt über eine Küche mit Esszimmer. Weitere Gemeinschaftsräume, wie die Wohnzimmer, Bastelraum, Multifunktionsraum stehen allen zur Verfügung.
Die Tagesbetreuung nutzt neben ihren Räumen auch die übrigen Räume des Hauses.

Das Aussengelände

In der großzügigen Gartenanlage sind für jede Gruppe Außensitzplätze gestaltet, an denen in der warmen Jahreszeit regelmäßig die Mahlzeiten eingenommen werden.

Zudem steht ein gemütlich eingerichtetes "Teehaus" zum Malen oder für lauschige Stunden und Gesprächsrunden zur Verfügung.

Die rollstuhlgerechte Zufahrt in das Erdgeschoss ist sowohl am Haupteingang, als auch über den Gartenbereich problemlos möglich.

powered by webEdition CMS