SCHRIFT­GRÖS­SE

  • A  A  A  

Die Stif­tung Lebens­hil­fe Wiesbaden

Die Stif­tung Lebens­hil­fe garan­tiert ver­läss­lich und dau­er­haft die Unter­stüt­zung für unse­re Ein­rich­tun­gen und inklu­si­ven Maß­nah­men, die den Bedürf­nis­sen von Men­schen mit geis­ti­ger Behin­de­rung aller Alters­grup­pen auch in Zukunft gerecht werden.

Leben mit­ten in unse­rer Gesellschaft

Im Jahr 2010 ist die Stif­tung Lebens­hil­fe ins Leben geru­fen wor­den. Unser Ziel ist es, Men­schen mit geis­ti­ger Beein­träch­ti­gung ein erfüll­tes Leben mit­ten in unse­rer Gesell­schaft zu ermög­li­chen. Die beschränk­ten Mög­lich­kei­ten von Bund, Län­dern und Gemein­den gefähr­den jedoch die nach­hal­ti­ge Umset­zung unse­rer Arbeit. Hier setzt die Stif­tung der Lebens­hil­fe an, mit dem Ziel, zeit­nah, ziel­ge­rich­tet und unbü­ro­kra­tisch hel­fen zu können.

So bit­ten wir Sie herz­lich, Ihre ganz per­sön­li­chen Mög­lich­kei­ten einer Spen­de oder Stif­tungs­ein­la­ge zu prü­fen. Hel­fen Sie mit, dass Men­schen mit Behin­de­rung die Hil­fe­stel­lung und Unter­stüt­zung bekom­men kön­nen, die sie von uns brauchen!

Das Tätig­keits­spek­trum der Lebens­hil­fe Wies­ba­den e.V. umfasst die Berei­che der För­de­rung von Geburt an über den Kin­der­gar­ten bis hin zur Für­sor­ge für Erwach­se­ne, die wir mit Hil­fe der Stif­tung Lebens­hil­fe lang­fris­tig unter­stüt­zen wollen.

Seit Bestehen hat die Stif­tung vie­le Pro­jek­te erfolg­reich unter­stützt., zum Bei­spiel die Umge­stal­tung des Außen­ge­län­des der Kin­der­ta­ges­stät­te Tan­dem. Die Anschaf­fung von behin­der­ten­ge­rech­ten Fahr­zeu­gen oder der Aus­bau der Tages­för­de­rung in unse­ren Wohn­häu­sern und nicht zuletzt die Unter­stüt­zung der Thea­ter­grup­pe Franz – das Theater.

Die Vor­stands­mit­glie­der der Stif­tung Lebens­hil­fe Wies­ba­den ste­hen Ihnen ger­ne bei Fra­gen bera­tend zur Sei­te und infor­mie­ren Sie ver­trau­lich über die Zie­le und anste­hen­de Pro­jek­te der Stiftung.

Spen­den­kon­ten:

Wies­ba­de­ner Volks­bank
BIC: WIBADE5WXXX
IBAN: DE62 51090000 0001 4893 05

Nas­pa Wies­ba­den
BIC: NASSDE55XXX
IBAN: DE67 5105 0015 0173 0315 43

Der Stif­tungs­vor­stand

Harald Quensen

Harald Quen­sen

Vor­sit­zen­der

Rainer Neumann

Rai­ner Neumann

Stellv. Vor­sit­zen­der

Hans Grzegorzewski

Hans Grze­gor­zew­ski

Schatz­meis­ter

Der Stif­tungs­rat

Peter Klein

Peter Klein

Vor­sit­zen­der

Dr. Friedrich Caspers

Dr. Fried­rich Caspers

Stellv. Vor­sit­zen­der

Mit­glie­der des Stiftungsrats

Otto Boehringer

Otto Boehrin­ger

Gerd Eckelmann

Gerd Eckel­mann

Rolf Hildner

Rolf Hild­ner

Prof. Dr. Dr. Karl-Heinrich Link

Prof. Dr. Dr. Karl-Hein­rich Link

Prof. Dr. Elisabeth Märker-Hermann

Prof. Dr. Eli­sa­beth Märker-Hermann

Helmut G. Müller

Hel­mut G. Müller

Hel­fen Sie uns, damit wir hel­fen können!

 

Zustif­tung oder Spende?

Zustif­tun­gen erhö­hen das Grund­stock­ver­mö­gen einer Stif­tung. Sie kön­nen aus Geld oder Sach­leis­tun­gen (z. B. Immo­bi­li­en) bestehen.

Spen­den müs­sen im Gegen­satz zu Zustif­tun­gen von den Stif­tun­gen zeit­nah für den Stif­tungs­zweck ver­wen­det werden.

Zustif­tun­gen und Spen­den sind steu­er­lich absetz­bar. Ein Frei­stel­lungs­be­scheid wur­de durch das Finanz­amt Wies­ba­den aus­ge­stellt. Eine Spen­den­be­schei­ni­gung wird Ihnen unmit­tel­bar nach Geld­ein­gang zugesandt.

Unser Kon­to für Zustif­tun­gen und Spenden:

Wies­ba­de­ner Volks­bank
BLZ 51090000
BIC WIBADE5WXXX
IBAN DE62 5109 0000 0001 4893 05

Mit den neben­ste­hen­den Anga­ben bestä­ti­ge ich die im For­mu­lar genann­te Spendensumme.

5 + 13 =